Suche
Max. Teilnehmer
12
Min. Teilnehmer
8

Weiterbildung zum Praxisanleiter/ zur Praxisanleiterin

Kursnummer
WB-PAL-23-24

Termine

09.10.2023, 08:30 Uhr -
17.05.2024, 16:00 Uhr
Quartier Clara Zetkin - Schulungsraum
12 freie Plätze

Zielgruppe

Zur Weiterbildung wird zugelassen, wer über eine Ausbildung als

Krankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kinderkrankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Alternpfleger/in, Pflegefachfrau/ Pflegefachmann, Operationstechnische Assistent/in, Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten, Notfallsanitäter/in Hebammen und Entbindungspfleger

mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung verfügt.

Bei Anmeldung senden Sie bitte eine beglaubigte Kopie Ihrer Urkunde zur Führung der Berufsbezeichnung des Ausbildungsberufes (entsprechend den oben aufgeführten Berufen) sowie den Nachweis einer mindestens einjährigen beruflichen Tätigkeit in diesem Ausbidungsberuf zu.

Beschreibung

Mit dem neuen Pflegeberufegesetz erhält die praktische Ausbildung der Auszubildenden einen neuen Stellenwert und die Rolle der Praxisanleitung in den Einrichtungen wird mehr in den Fokus gebracht. Die Praxisanleiter sind die entscheidenden Ansprechpartner für die Auszubildenden in der Praxis. Sie stellen ein entscheidendes Bindeglied zwischen den Lernorten Theorie (in der Schule) und Praxis (in den Einrichtungen) dar. Ihre Aufgabe besteht darin, die Auszubildenden darin zu stärken, ihr theoretisch erworbenes Wissen in der Praxis anzuwenden. Die Praxisanleiter sollen die Auszubildenden im Umgang mit den zu pflegenden Menschen begleiten und sie Stück für Stück zu handlungsfähigen Pflegepersonen ausbilden.

Um dieser anspruchsvollen Rolle gerecht zu werden, benötigen die Praxisanleiter eine qualitativ hochwertige Weiterbildung.

Unsere Weiterbildung ist nach den Vorgaben der DKG Deutschen Krankenhausgesellschaft gestaltet und durch diese anerkannt.


Ziele der Weiterbildung
Die Weiterbildungsteilnehmer sollen zu Folgendem befähigt werden:

-  wissenschaftliche Erkenntnisse anwenden, sowohl in der pflegerischen Tätigkeit als auch in der Vermittlung von Wissen
-  individuellen Lernstand und Lernbiografien der Auszubildenden analysieren, beurteilen und dazu entsprechende Lernangebote unterbreiten; differenzierte Anleitungssituationen gestalten, um so den Kompetenzerwerb voranzutreiben
-  Ausbildungsplan für eine praktische Einrichtung erstellen, weiterentwickeln und evaluieren
-  lernförderlichen Praxiseinsatz gestalten
-  aufkommende Spannungen zwischen den Lern- und Arbeitserfordernissen erkennen und regulieren
-  Arbeits- und Prüfungsleistung der Auszubildenden beurteilen und bewerten
-  Auszubildende auf die praktische Abschlussprüfung vorbereiten und in dieser als Mitglied der Prüfungskommission teilnehmen
-  Kontakte mit anderen Kooperationspartnern und der Schule aufrechterhalten, pflegen und vorantreiben

Termine:

8 Blockwochen - 1 Blockwoche (täglich 08.30 Uhr - 15.30 Uhr) pro Monat von Oktober 2023 bis Mai 2024

1. Woche: 09.-13. Oktober 2023

2. Woche: 13.-17. November 2023

3. Woche: 11.-15. Dezember 2023

4. Woche: 08.-12. Januar 2024

5. Woche: 12.-16. Februar 2024

6. Woche: 11.-15. März 2024

7. Woche: 08.-12. April 2024

8. Woche: 13.-17. Mai 2024

 

Eine Übersicht der Module, unseren Veranstaltungsort und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer!

Kurs buchen

2.500,00 €Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Ansprechpartner

Lisa Wuthe

Tel.: 03381 - 764 271
l.wuthe@spz-brb.de

Flyer
Download
aIZP80X0FU3h00Xq3RaK62OsTVc8HPYfOk4lMwe9qgw