Suche
Max. Teilnehmer
10
Min. Teilnehmer
5

Dozentin

Jana Reichel
Pflegefachkraft

Kompressionstherapie

Kursnummer
FB-KOMPR-01

Termine

08.02.2023, 13:30 - 15:30 Uhr
Quartier Clara Zetkin - Schulungsraum
8 freie Plätze
08.05.2023, 13:30 - 15:30 Uhr
Quartier Martha Piter - Schulungsraum
7 freie Plätze
27.09.2023, 13:30 - 15:30 Uhr
Quartier Clara Zetkin - Schulungsraum
9 freie Plätze

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle in der Pflege Tätigen.

Beschreibung

Kompressionstherapie kommt bei Venenerkrankungen, zum Beispiel bei Venenschwäche und Krampfadern zum Einsatz. Erhöhter, mechanischer Druck auf die Venen fördert den Rückfluss des „verbrauchten“, sauerstoffarmen Bluts zum Herzen. Mit medizinischen Kompressionsstrümpfen können Auswirkungen einer Venenerkrankung kompensiert werden.

Auch bei Lipödemen und Lymphödemen in den Beinen und Armen ist medizinische Kompression die Basistherapie. Sie erfolgt in der Regel mit flachgestrickten, medizinischen Kompressionsstrümpfen und zielt darauf ab, dass sich beispielsweise nach erfolgter Lymphdrainage nicht wieder ein „Stau im Gewebe“ bildet. Beim Lipödem trägt ein medizinischer Kompressionsstrumpf vor allem zur Schmerzlinderung bei.
Darüber hinaus kann Kompressionstherapie zur Vorbeugung von Venen-Thrombosen angewendet werden.

In diesem Seminar lernen Sie dir Grundlagen kennen bzw. frischen diese auf, wie ein Kompressionsverband richtig angelegt wird. Sie lernen Indikationen/ Kontrindikationen kennen. In einem großen praktischen Anteil können Sie selbst Erfahrungen beim Anlegen eines Kompressionsverbandes sammeln sowie am eigenen Leib spüren, wie sich ein solcher anfühlt und worauf besonders zu achten ist.

Kurs buchen

60,00 €Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Ansprechpartner

Lisa Wuthe

Tel.: 03381 - 764 271
l.wuthe@spz-brb.de

ay26LlMS6BwDi6hqqll9w-KHX3UTmiLhRSZG-KdYIxk